Gebacken

Seit einigen Monaten backe ich ja selbst und kaufe inzwischen eigentlich so gut wie kein „Fertig“-Brot mehr. Das dieswöchige Exemplar ist besonders gut gelungen. Ein Mischbrot aus Weizen- und Dinkelmehl sowie Chiasamen.

Ich habe mich nicht an das vorgegebene Rezept gehalten, sondern eigenmächtig gehandelt.

Zutaten:

300 g Wasser
3 EL Chiasamen
1 Beutel Trockenhefe

Dies hab ich im Monsieur Cuisine drei Minuten bei 37 Grad und Stufe 1 verrührt.

Dann:

250 g Mehl Typ 550
250 g Dinkelmehl Typ 630
1 TL Backmalz
1,5 TL Salz

zugeben und im Knetprogramm durchnudeln lassen. Den Teig aus dem Mixbecher rauspfriemeln und in einer bemehlten Schüssel noch mal durchkneten. Tuch auf Schüssel, Schüssel für eine Stunde an einen warmen Ort (ich hab sie immer unter der Bettdecke). Nach einer Stunde gibt man den Teig auf eine bemehlte Tischplatte und knetet ihn noch mal durch und faltet ihn mehrfach. Dann kommt er in den gefetteten und gemehlten Römertopf, wird zum Laib geformt und eingeschnitten. Deckel drauf und dann ab in den (noch) kalten Ofen. Ober- und Unterhitze auf 230 Grad einstellen. Nach 60 Minuten ist das Brot fertig. Dazu gab es leckere Gemüsesuppe.

Advertisements