Kartoffeleintopf

Nachdem wir nun mit Emile gestern erst mal ein paar Basics hergestellt haben (Selleriepaste für Tomatensauce und Gemüsebrühekonzentrat), wollten wir ihn für ein Abendessen einweihen. Meine Wahl war auf ein Rezept für Kartoffeleintopf gefallen. Eine gute Wahl.

Zutaten für zwei große Portionen:

1 Zwiebel
1 Stück Knollensellerie
etwas Petersilie
0,5 TL Öl
300 g Kartoffeln
2 Möhren
1 Stange Porree.
0,5 Liter Gemüsebrühe (aus dem Konzentrat)
Pfeffer
Cabanossi

Die Zwiebel schälen und halbieren. Sellerie putzen und in grobe Würfel schneiden, gemeinsam mit den Zweigen Petersilie in den Mixbecher geben. Zehn Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Kartoffeln und Möhren schälen und grob zerkleinern. Porree grob zerkleinern.

Gemüse auf Stufe 4 acht Sekunden zerkleinern. Mit dem Öl drei Minuten linksdrehend auf Stufe 1 bei 120 Grad dünsten.

Die Brühe, dann 20 Minuten bei 100 Grad linksdrehend köcheln lassen. Während dessen die Cabanossi in Scheiben schneiden.
1/3 des Eintopfes aus dem Topf nehmen, den Rest 15 Sekunde/Stufe 5 – 7 schrittweise ansteigend pürieren. Dann die Cabanossi zugeben und noch mal 5 Minuten/80°C linksdrehend/Stufe 1 köcheln lassen. Restliches Gemüse wieder zugeben, fertig und köstlich!

Wenn man es mit der Cabanossi nicht übertreibt, ist das durchaus ein schlankes Gericht mit unter 400 Kalorien.

Advertisements